Bei Stor­nie­rung eines Fluges muss zumindest ein Teil erstattet werden trav­ni­kov­stu­dio, Fotolia

12. Juli 2017, 10:06 Uhr

Rück­zah­lung bei Flugstor­nie­rung Flug stor­nie­ren: Das sind Ihre Rechte

Krankheit oder unvorhergesehene Termine: Es gibt zahlreiche Gründe, einen Flug stornieren zu müssen. Zumindest ein Teil des Flugpreises muss Ihnen in einer solchen Situation erstattet werden. Es kommt allerdings vor, dass Fluggesellschaften versuchen, Sie mit einer zu geringen Rückzahlung abzuspeisen. Daher sollten Sie Ihre Rechte im Fall einer Flugstornierung zu kennen.

Auch auf Reisen jederzeit gut abgesichtert >>

Flug stor­nie­ren ohne Erstat­tungs­an­spruch: Klausel meist unwirksam

Bei vielen Fluglinien ist festgelegt: Wer einen Flug stornieren will, hat keinen Anspruch auf Erstattung. Eine Flugstornierung ist also de facto gar nicht vorgesehen. Vor allem bei Billigfliegern ist diese Klausel in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) häufig zu finden. Oft ist sie aber unwirksam. Tatsächlich besteht bei einer Flugstornierung bei mehreren Kostenfaktoren ein grundsätzlicher Rückzahlungsanspruch.

Wer einen Flug bucht, schließt mit der Airline nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes (BGH) einen Werkvertrag nach § 649 BGB (AZ X ZR 97/14). Damit haben Sie als Verbraucher das Recht, den Vertrag jederzeit zu kündigen. Dieses Recht durch die AGB auszuschließen ist unrechtmäßig, falls das eine unangemessene Benachteiligung des Passagiers bedeutet. Das ist beispielsweise der Fall, wenn die Flugstornierung der Fluggesellschaft nur wenig Schaden zufügt, der Kunde aber keine Möglichkeit hat, dies nachzuweisen.

Ohne Airline-Abrech­nung volle Ticke­terstat­tung

Da Sie als Fluggast keinen Einblick in die Abläufe der Airline haben, können Sie das Ausmaß des Schadens kaum abschätzen. Daher ist die Fluggesellschaft in der Pflicht, nachzuweisen, welche Nachteile ihr durch eine Flugstornierung entstanden sind.  Wenn sie das Ticket noch anderweitig verkaufen konnte, ist der Schaden gering. Dann können Ihnen unter Umständen bis zu 95 Prozent der Kosten erstattet werden. Legt die Airline keinerlei Abrechnung vor, sind sogar 100 Prozent möglich, wie das Landgericht Frankfurt in einem Fall entschieden  (AZ 2-24 S 152/13, 24 S 152/13).

Bei bestimmten Preisbestandteilen haben Sie auf jeden Fall einen Anspruch auf Erstattung, unabhängig davon, ob die Airline das Ticket weiterverkaufen konnte oder nicht. Wenn Sie einen Flug stornieren, muss die Fluggesellschaft keine Steuern und Flughafengebühren dafür abführen. Diese werden nämlich erst mit Antritt des Fluges fällig und müssen daher bei einer Flugstornierung vollständig erstattet werden.

Berech­nung von Kero­sin­zu­schlag und Stor­no­ge­büh­ren unzu­läs­sig

Vergleichbares gilt für Treibstoffzuschläge. Auch sie dürfen bei einer Flugstornierung nicht zu Lasten des Fluggastes gehen: Wer nicht fliegt, verbraucht keinen Treibstoff und muss sich dann auch nicht an den Kerosinkosten beteiligen. Weiterhin wird es von der Rechtsprechung als unangemessene Benachteiligung des Kunden angesehen, wenn diesem bei einer Flugstornierung Stornobearbeitungsgebühren in Rechnung gestellt werden (BGH, AZ I ZR 220/14). Diese seien keine zusätzlichen Leistungen, sondern allgemeine Betriebskosten. Deswegen muss sie nicht der Fluggast zahlen, der nur seine gesetzlichen Rechte wahrnimmt.

Gut zu wissen: Auch rückwirkend können Sie einen Flug stornieren, wenn Sie die Reise nicht angetreten haben. Für die Ansprüche gilt eine Verjährungsfrist von drei Jahren.

Artikel teilen

Bitte lesen Sie zu dem Inhalt auch unsere Rechtshinweise.

So einfach ist Rechts­schutz

Ein Rechtsstreit, ganz gleich in welchem Bereich, kommt oft unverhofft. Darum hat ADVOCARD mit dem 360°-Rechtsschutz einen besonders leistungsstarken Rundumschutz geschaffen.

Mehr erfahren

Mediation

Vertragen statt klagen: mit Mediation rechtliche Konflikte ohne Gerichts­ver­fahren lösen.

Strei­tatlas

Streit in Berlin? Zoff in München? Der interaktive Atlas zeigt, wo die deutschen Streithähne leben.

ADVOCARD-Service

Kompetente Beratung und professionelle Unterstützung rund um die Uhr.