Kind steht mit aus­ge­streck­ten Armen am Strand Savison, Fotolia

23. April 2015, 14:24 Uhr

Ab in den Solo-Urlaub Die Rei­se­voll­macht für Ihr Kind: Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung der Eltern

Der Mallorca-Urlaub Ihres Sprösslings kann vorbei sein, noch bevor er eigentlich beginnt, wenn die Reisevollmacht für das Kind fehlt. Einen Überblick, welche Reisedokumente für Minderjährige notwendig sind, die ins Ausland verreisen möchten, erhalten Sie hier.

Damit der Strandurlaub nicht im Sande verläuft: Wir unterstützen Sie! >>

Ohne Rei­se­voll­macht für das Kind keine Aus­lands­rei­se möglich

Die Reise ist gebucht und die Koffer sind gepackt, los geht’s! Wenn das mal nicht schief geht! Denn ohne Einverständniserklärung der Eltern könnte die Reise als Minderjähriger im Alleingang schon an der Grenze ein jähes Ende nehmen. Um böse Überraschungen zu vermeiden, sollte daher die Reisevollmacht für das Kind – unterschrieben von den Erziehungsberechtigten – mitgeführt werden. Und auch wenn die Gesetze keine Frist vorschreiben: Die Einverständniserklärung sollte nicht älter als sechs Monate sein.

Zusätz­li­che Formulare notwendig?

Anderes Land, andere Sprache: Damit es zu keinen Übersetzungsschwierigkeiten kommt, sollte die Einverständniserklärung zusätzlich in der Landessprache des Ziellandes verfasst sein. Informieren Sie sich bereits vor der Reise, ob das Gastland eigene Formulare und/oder die Beglaubigung der Reisegenehmigung verlangt, wie es in einigen Ländern der Fall ist. Fragen Sie am besten bei der Auslandsvertretung des Reiselandes in Deutschland nach, welche Anforderungen erfüllt werden müssen.

Sicherheit geht vor. Deshalb sollten Sie vor der Abreise beim Auswärtigen Amt am besten über Reisewarnungen und Einreisebestimmungen im Ausland informieren.

Informieren Sie sich hier über weitere Einsatzmöglichkeiten einer Privat-Rechtsschutzversicherung. >>

Geht es über die EU-Grenzen hinaus, gehört der Reisepass mit ins Handgepäck. Die Bearbeitung des Antrags auf einen Reisepass kann mehrere Wochen in Anspruch nehmen. Reicht die Zeit nicht bis zum Abreisedatum, kann notfalls auch ein vorläufiger Reisepass beantragt werden.

Artikel teilen

Bitte lesen Sie zu dem Inhalt auch unsere Rechtshinweise.

So einfach ist Rechts­schutz

Ein Rechtsstreit, ganz gleich in welchem Bereich, kommt oft unverhofft. Darum hat ADVOCARD mit dem 360°-Rechtsschutz einen besonders leistungsstarken Rundumschutz geschaffen.

Mehr erfahren

Mediation

Vertragen statt klagen: mit Mediation rechtliche Konflikte ohne Gerichts­ver­fahren lösen.

Strei­tatlas

Streit in Berlin? Zoff in München? Der interaktive Atlas zeigt, wo die deutschen Streithähne leben.

ADVOCARD-Service

Kompetente Beratung und professionelle Unterstützung rund um die Uhr.