Gas­prü­fung beim Wohnwagen: Pflicht vor dem Cam­ping­ur­laub? Ein junges Paar sitzt, mit dem Rücken an einen Wohnwagen angeleht, auf einer Wiese. Halfpoint, Fotolia

3. Mai 2016, 8:46 Uhr

Sicher unterwegs Gas­prü­fung beim Wohnwagen: Pflicht vor dem Cam­ping­ur­laub?

Viele Urlauber fragen sich, ob sie vor dem Campingurlaub eine Gasprüfung bei ihrem Wohnwagen durchführen lassen müssen. Lesen Sie, was Sie beachten sollten und welche Vorschriften für die Gasprüfung bei einem Wohnmobil gelten.

Mit dem Verkehrs-Rechtsschutz sind Sie auch im Urlaub sicher unterwegs. >>

Gas­prü­fung für Wohnwagen optional – aber emp­feh­lens­wert

Wohnwagen sind mit einer Flüssiggas-Anlage ausgestattet, die unter anderem das Kochen ermöglicht und die Heizung betreibt. Eine regelmäßige Gasprüfung bei Wohnwagen ist nicht vorgeschrieben, da die Gasanlage nicht unmittelbar für die Sicherheit im Straßenverkehr notwendig ist. Die Prüfung ist aber empfehlenswert, denn nur, wenn der Gaskasten und die Schläuche in Ordnung sind, ist ein gefahrloser Betrieb möglich. Andernfalls kann es sogar zu einer Explosion kommen. Deshalb lassen sich immer mehr Campingplatzbetreiber einen Nachweis über die Gasprüfung für den Wohnwagen zeigen, bevor sie ihn für ihren Platz zulassen.

Sie sollten also entweder die Prüfung durchführen lassen, um auf der sicheren Seite zu sein, oder sich vorab informieren, ob der von Ihnen gewünschte Campingplatz eine Überprüfung für Wohnwagen vorschreibt. Grundsätzlich empfiehlt sich eine Prüfung alle zwei Jahre. Das kann auch für Fragen der Versicherung relevant sein, wenn es durch eine fehlerhafte Gasanlage zu einer Explosion kommt und Sie unter Umständen haftbar gemacht werden können, weil keine Überprüfung stattgefunden hat.

Advocard-VerkehrsrechtsschutzGas­prü­fung beim Wohnmobil Pflicht

Anders ist die Lage dagegen bei einem Wohnmobil: Da der Fahrer sich hier während der Fahrt im selben Raum aufhält, in dem sich auch die Gasanlage befindet, ist eine Gasprüfung bei einem Wohnmobil verpflichtend. Andernfalls besteht es die Hauptuntersuchung nicht. Die Plakette wird nicht erteilt und Sie dürfen das Wohnmobil nicht im Straßenverkehr nutzen. Alle zwei Jahre müssen Sie daher eine Gasprüfung bei Ihrem Wohnmobil durchführen lassen. Das ist zum Beispiel beim TÜV möglich.

Artikel teilen

Bitte lesen Sie zu dem Inhalt auch unsere Rechtshinweise.

So einfach ist Rechts­schutz

Ein Rechtsstreit, ganz gleich in welchem Bereich, kommt oft unverhofft. Darum hat ADVOCARD mit dem 360°-Rechtsschutz einen besonders leistungsstarken Rundumschutz geschaffen.

Mehr erfahren

Mediation

Vertragen statt klagen: mit Mediation rechtliche Konflikte ohne Gerichts­ver­fahren lösen.

Strei­tatlas

Streit in Berlin? Zoff in München? Der interaktive Atlas zeigt, wo die deutschen Streithähne leben.

ADVOCARD-Service

Kompetente Beratung und professionelle Unterstützung rund um die Uhr.