Erbschaftsteuer berechnen: Steuersätze und Steuerklassen

Wollen Sie die Erbschaftsteuer berechnen, gibt es viel zu beachten: Steuersätze, Steuerklassen, Freibeträge und vieles mehr. Lesen Sie hier das Wichtigste.

Mehr erfahren

Wahlzettel ausfüllen: So gehen Sie korrekt vor

Wenn Sie den Wahlzettel ausfüllen, sollten Sie sich auf die Kreuze beschränken, sonst ist der Stimmzettel schnell ungültig. Lesen Sie, was zu beachten ist.

Mehr erfahren

EU-Führerschein: Wann den Führerschein umschreiben lassen?

2013 wurde der EU-Führerschein eingeführt – ob und wann Sie Ihren alten Führerschein umschreiben lassen müssen, lesen Sie hier.

Mehr erfahren

Erbschaftsteuer berechnen: Steuersätze und Steuerklassen

Wollen Sie die Erbschaftsteuer berechnen, gibt es viel zu beachten: Steuersätze, Steuerklassen, Freibeträge und vieles mehr. Lesen Sie hier das Wichtigste.

Mehr erfahren

Wahlzettel ausfüllen: So gehen Sie korrekt vor

Wenn Sie den Wahlzettel ausfüllen, sollten Sie sich auf die Kreuze beschränken, sonst ist der Stimmzettel schnell ungültig. Lesen Sie, was zu beachten ist.

Mehr erfahren

EU-Führerschein: Wann den Führerschein umschreiben lassen?

2013 wurde der EU-Führerschein eingeführt – ob und wann Sie Ihren alten Führerschein umschreiben lassen müssen, lesen Sie hier.

Mehr erfahren

Willkommen beim Magazin Streitlotse

Für Hartz-IV-Empfänger kann ein Auto wichtig für die Fahrt zu Vorstellungsgesprächen sein

Hartz IV und Auto: Das ist zu beachten

Darf man trotz Hartz IV ein teures Auto fahren? Nur in Ausnahmefällen. Lesen Sie hier, wo die Freibetragsgrenzen liegen und was Sie bedenken sollten.

Mehr erfahren
Das Entgelttransparenzgesetz soll Lücken zwischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern schließen

Entgelttransparenzgesetz: Die Rechte von Arbeitnehmern

Das Entgelttransparenzgesetz soll helfen, die ungleiche Bezahlung von Männern und Frauen zu beenden. Was das Gesetz wirklich leistet, erfahren Sie hier.

Mehr erfahren
Wahlplakate abhängen ist eine Straftat

Wahlplakate abhängen: Erlaubt oder verboten?

Wer Wahlplakate abhängen will, mag aus seiner Perspektive noble Ziele haben, macht sich jedoch strafbar. Informieren Sie sich hier über die rechtlichen Details.

Mehr erfahren
Tierrechte sind mit Menschenrechten nicht vergleichbar

Tierrechte: Was Sie über den Tierschutz wissen sollten

Tierrechte sind für Tiere nicht dasselbe wie Menschenrechte für Menschen, sondern eine Vielzahl von Regeln und Ausnahmen. Wissenswertes dazu finden Sie hier.

Mehr erfahren
Eine verhaltensbedingte Kündigung ist gerechtfertigt, wenn der Arbeitnehmer seine arbeitsvertraglichen Pflichten erheblich verletzt

Verhaltensbedingte Kündigung: Schlechte Leistung als Grund?

Kann der Arbeitgeber eine verhaltensbedingte Kündigung aussprechen, wenn ein Angestellter nicht die gewünschte Arbeitsleistung bringt? Informieren Sie sich.

Mehr erfahren
Alltagsärger: Banner, das animiert mit Figuren und Texten für die Teilnehmen am Test um herauszufinden, welcher Ärger-Typ man ist.          

Ruhestörung: Dies sollten Sie über Ruhezeiten wissen

Da in einem Mietshaus mehrere Parteien unter einem Dach zusam­men­leben, kann es schnell zu empfun­dener Ruhestörung und damit verbun­denem Nachbar­schafts­streit kommen. Um dies zu vermeiden, beinhaltet jede Hausordnung norma­ler­weise Ruhezeiten, an die sich die einzelnen Mieter halten sollten. Hier erfahren Sie, was Sie bei Lärm im Haus tun können. Sollte es dennoch zum Streit kommen, kann Ihnen eine Rechts­schutz­ver­si­cherung helfen.

Mehr erfahren

Krankmeldung an die Krankenkasse: Das sollten Sie wissen

Grippe, Fieber, Magen­ver­stimmung – wer ernsthaft krank ist, sollte nicht zur Arbeit gehen. Um keinen Streit mit dem Arbeit­geber zu bekommen, sollten Sie die Melde­pflicht einhalten. Eine Krank­meldung müssen Sie sowohl beim Ihrem Arbeit­geber als auch bei Ihrer Kranken­kasse einreichen. Bei Ärger kann Ihnen auch ein Berufs-Rechts­schutz helfen. Hier erfahren Sie mehr zum richtigen Vorgehen im Krank­heitsfall.

Mehr zum Thema Krankmeldung

Ist offenes Feuer im Garten erlaubt?

Pünktlich zum meteo­ro­lo­gi­schen Frühlings­anfang zieht es Hobby­gärtner bei gutem Wetter nach draußen. Ein offenes Feuer im Garten ist in der Praxis oft der nächste Schritt, nachdem Hecken und Bäume geschnitten wurden. Doch dürfen Sie einfach so Laub, Holz und etwaige andere Garten­ab­fälle verbrennen? Durch Rauch­ent­wicklung, Umwelt­ge­fährdung und Gestank kann es schnell zu Streit mit Nachbarn und auch mit Behörden kommen.

Mehr erfahren

Überhängende Äste vom Nachbarn: Dies können Sie laut Überhangsrecht tun

Überhän­gende Äste vom Nachbar­grund­stück können zu einem Ärgernis werden. In Zweifel greifen das Überhangs­recht, das Überfalls­recht oder das Kapprecht. Alle drei sind im Bürger­lichen Gesetzbuch (BGB) geregelt. Darf man störende Äste abschneiden, und was passiert mit herüber­fal­lendem Laub oder Früchten? Hier lesen Sie mehr dazu.

Mehr erfahren

Lärmbelästigung – wenn Nachbarn nerven

Freunde kann man sich aussuchen, Nachbarn oftmals nicht. Lautes Getrampel im Treppenhaus, Hunde­gebell oder hitziges Geschrei im Zuge eines Streits – nicht selten hängt aufgrund von Lärmbe­läs­tigung aus der Nachbars­wohnung der Haussegen schief. Im Allge­meinen wird die Beläs­tigung anderer Personen durch Lärm als Ruhestörung bezeichnet. Gesetz­liche Einheits­re­ge­lungen gibt es kaum, die Bestim­mungen unter­scheiden sich von Fall zu Fall. Wenn man sich massiv gestört fühlt und die Ruhezeiten nicht einge­halten werden, sollte gehandelt werden. Doch wie genau sollten Sie in diesem Fall vorgehen?

Mehr zum Thema Lärmbelästigung
01_ADVOCARD_Top 3 Streitgruende
Das Vermieterpfandrecht schützt den Vermieter, falls der Mieter die laufenden Kosten nicht begleicht

Vermieterpfandrecht: Was darf der Vermieter?

Das Vermieterpfandrecht ist ein rechtliches Hilfsmittel, falls laufende Kosten nicht bezahlt werden. Was und wann der Vermieter pfänden darf, lesen Sie hier.

Mehr erfahren
Ein Ehefähigkeitszeugnis ist notwendig, wenn binationale Paare heiraten möchten

Ehefähigkeitszeugnis: Wichtig für binationale Paare

Ein Ehefähigkeitszeugnis wird gebraucht, wenn bei der Eheschließung ausländisches Recht ins Spiel kommt. Erfahren Sie hier wichtige Details zu Kosten und Co.

Mehr erfahren

So einfach ist Rechtsschutz

Ein Rechtsstreit, ganz gleich in welchem Bereich, kommt oft unverhofft. Darum hat ADVOCARD mit dem 360°-Rechtsschutz einen besonders leistungsstarken Rundumschutz geschaffen.

Mehr erfahren

Meist gelesene Artikel

Phishing-Mails sehen täuschend echt aus

Phishing-Mails: So fallen Sie nicht darauf herein

Phishing-Mails wirken, als wären sie von Ihrer Bank oder Versandhäusern, kommen aber in Wahrheit von Betrügern. Erfahren Sie hier, wie Sie die Finte erkennen.

Mehr erfahren
Wenn sie ein Handy gefunden haben, müssen sie den Fund anzeigen

Handy gefunden: So sollten Sie vorgehen

Haben sie ein Handy gefunden, dürfen sie es nicht einfach behalten – denn dann würden sie sich strafbar machen. Lesen sie hier, was nun zu tun ist.

Mehr erfahren
Eine Personenbedingte Kündigung ist nur unter strengen Bedingungen möglich

Perso­nen­be­dingte Kündigung: Wann sie möglich ist

Eine personenbedingte Kündigung ist trotz Kündigungsschutz möglich – allerdings nur unter strengen Bedingungen. Lesen Sie hier mehr zu Ihren Rechten.

Mehr erfahren
Gewohnheitsrecht ist ungeschriebenes Recht

Gewohn­heits­recht: Wann Ansprüche entstehen können

Es handelt sich nicht automatisch um Gewohnheitsrecht, nur weil eine Handlung zur Gewohnheit geworden ist. Erfahren Sie hier mehr zu den Voraussetzungen.

Mehr erfahren

Mediation

Vertragen statt klagen: mit Mediation rechtliche Konflikte ohne Gerichts­ver­fahren lösen.

Strei­tatlas

Streit in Berlin? Zoff in München? Der interaktive Atlas zeigt, wo die deutschen Streithähne leben.

ADVOCARD-Service

Kompetente Beratung und professionelle Unterstützung rund um die Uhr.