Bienen im Garten halten: Was ist erlaubt? shaiith, Fotolia

22. März 2017, 16:26 Uhr

Hob­by­im­ker Bienen im Garten halten: Was ist erlaubt?

Wenn Nachbarn Bienen im Garten halten, können andere Anwohner sich davon gestört fühlen. Im schlimmsten Fall wird daraus ein langwieriger Nachbarschaftsstreit. Doch dürfen Hobbyimker überhaupt im eigenen Garten aktiv werden?

Wir stärken Ihre Rechte – auch im Nachbarschaftsstreit. >>

Nachbarn müssen Bienen im Garten meist dulden

Wenn der Nachbar sich als Hobbyimker betätigt, müssen die Anwohner auf angrenzenden Grundstücken damit rechnen, dass sich immer wieder Bienen in ihren Garten verirren. Solange dies in einem normalen Rahmen bleibt, können sie sich aber nicht dagegen wehren. Laut § 906 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) müssen zum Beispiel Gase, Dämpfe, Rauch oder Geräusche von einem anderen Grundstück geduldet werden, solange sie die Nutzung des eigenen Grundstücks nicht oder nur unwesentlich beeinträchtigen. Selbst eine größere Beeinträchtigung ist zu dulden, wenn ihre Ursache ortsüblich ist. In der Rechtsprechung wird diese Regelung auch auf Bienen im Garten angewandt. Das Amtsgericht Siegburg entschied zum Beispiel zugunsten einer Hobbyimkerin, deren Nachbar geklagt hatte, weil er sich von den Bienen gestört fühlte. Das Gericht erachtete die Klage nicht für berechtigt: Es liege keine Lärmbelästigung vor und die Bienenhaltung sei außerdem ortsüblich (AZ 106 C 24/16).

Was Hob­by­im­ker beachten sollten

In der Regel bedarf es keiner besonderen Genehmigung, Bienen im Garten zu halten. Trotzdem sollten Interessierte sich gut vorbereiten und nicht einfach so ein Bienenvolk im eigenen Garten ansiedeln. Der örtliche Imkerverein kann zum Beispiel über artgerechte Haltung und regionale Besonderheiten informieren. Auch der Weg zum Landratsamt ist häufig sinnvoll. Unter Umständen müssen Hobbyimker ihr Vorhaben dort anmelden – ob dies vorgeschrieben ist, lässt sich direkt erfragen. Und ein Gespräch mit den Nachbarn ist ebenfalls empfehlenswert und kann späterem Streit vorbeugen. Damit die Bienen sich möglichst im eigenen Garten aufhalten statt zu den Nachbarn zu fliegen, sollte dieser attraktiv gestaltet werden und zum Beispiel eine Wasserstelle enthalten.

Artikel teilen

Bitte lesen Sie zu dem Inhalt auch unsere Rechtshinweise.

So einfach ist Rechts­schutz

Ein Rechtsstreit, ganz gleich in welchem Bereich, kommt oft unverhofft. Darum hat ADVOCARD mit dem 360°-Rechtsschutz einen besonders leistungsstarken Rundumschutz geschaffen.

Mehr erfahren

Mediation

Vertragen statt klagen: mit Mediation rechtliche Konflikte ohne Gerichts­ver­fahren lösen.

Strei­tatlas

Streit in Berlin? Zoff in München? Der interaktive Atlas zeigt, wo die deutschen Streithähne leben.

ADVOCARD-Service

Kompetente Beratung und professionelle Unterstützung rund um die Uhr.