Stra­ßen­ver­kehrs­ord­nung beachten Kitty, Fotolia

17. Dezember 2014, 8:36 Uhr

Stra­ßen­ver­kehrs­ord­nung beachten Motor warm­lau­fen lassen im Winter: Erlaubt oder verboten?

Herrschen draußen eisige Temperaturen, werden sie immer wieder am Straßenrand gesichtet: Autofahrer, die beim Eiskratzen den Motor warmlaufen lassen. Besonders früh am Morgen ist die Versuchung groß – in dem Glauben, so die Scheiben schneller freizubekommen und es auf dem Weg zur Arbeit angenehm warm im Innenraum des Wagens zu haben. Laut Straßenverkehrsordnung ist dies jedoch verboten und kann gleichzeitig zu Streit mit den Nachbarn führen, die sich in ihrer Nachtruhe gestört fühlen. In derartigen Fällen kann eine Rechtsschutzversicherung helfen.

Advocard-Verkehrsrechtsschutz

Unnötiger Lärm laut Stra­ßen­ver­kehrs­ord­nung nicht erlaubt

Wenn Autofahrer den Motor warmlaufen lassen, schaden die dadurch entstehenden Abgase nicht nur der Umwelt, es ist auch verboten. In der Straßenverkehrsordnung heißt es dazu in § 30: "Bei der Benutzung von Fahrzeugen sind unnötiger Lärm und vermeidbare Abgasbelästigungen verboten. Es ist insbesondere untersagt, Fahrzeugmotoren unnötig laufen zu lassen […]." Wenn PKW-Halter im Stand den Motor warmlaufen lassen, droht ihnen ein verwarnendes Bußgeld in Höhe von zehn Euro. Der TÜV Rheinland weiß außerdem: Der Motor wird im Stand merklich langsamer warm als während der Fahrt. Der Betrieb im kalten Zustand kann so den Verschleiß am Triebwerk deutlich erhöhen.

Streit­punkt: Motor warm­lau­fen lassen

Stichpunkt Verwarnungsgeld: Fühlen Sie sich durch den Lärm eines laufenden Motors am frühen Morgen gestört, rufen Sie nicht gleich die Polizei und riskieren einen Streit unter Nachbarn. Denken Sie daran, dass Sie auch künftig harmonisch in der Nachbarschaft zusammenleben wollen und weisen Sie den Störenfried zunächst freundlich aber bestimmt darauf hin, den Motor abzustellen. Vielleicht ist diesem gar nicht bewusst, dass es nach der Straßenverkehrsordnung verboten ist, den Motor warmlaufen zu lassen. Eine Alternative zum laufenden Motor stellt übrigens eine Standheizung dar.

Artikel teilen

Bitte lesen Sie zu dem Inhalt auch unsere Rechtshinweise.

So einfach ist Rechts­schutz

Ein Rechtsstreit, ganz gleich in welchem Bereich, kommt oft unverhofft. Darum hat ADVOCARD mit dem 360°-Rechtsschutz einen besonders leistungsstarken Rundumschutz geschaffen.

Mehr erfahren

Mediation

Vertragen statt klagen: mit Mediation rechtliche Konflikte ohne Gerichts­ver­fahren lösen.

Strei­tatlas

Streit in Berlin? Zoff in München? Der interaktive Atlas zeigt, wo die deutschen Streithähne leben.

ADVOCARD-Service

Kompetente Beratung und professionelle Unterstützung rund um die Uhr.