Gut vor­be­rei­tet kein Problem Jürgen Fälchle, Fotolia

12. Mai 2015, 9:40 Uhr

Gut vor­be­rei­tet kein Problem Kfz-Zulassung: So gelingt der Behör­den­gang

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Auto! Als nächstes steht die Kfz-Zulassung an: Den Gang zur örtlichen Zulassungsstelle meistern Sie garantiert ohne Probleme, wenn Sie sich vorher ausreichend informieren und gewisse Vorbereitungen treffen. Der Streitlotse-Ratgeber gibt Ihnen dazu Hilfestellung.

Mit dem ADVOCARD 360°-Rechtschutz sind Sie in allen Lebenslagen bestens abgesichert.

Wichtige Infor­ma­tio­nen zur Zulassung

Seit dem 1. März 2007 gilt in Deutschland die Fahrzeug-Zulassungsverordnung, die einheitliche Regeln über die Zulassung von Fahrzeugen in Deutschland bestimmt. Haben Sie ein neues Auto gekauft und möchten dieses im öffentlichen Straßenverkehr nutzen, ist dafür die ordnungsgemäße Kfz-Zulassung notwendig. Diese nehmen Sie bei der Kfz-Zulassungsbehörde Ihres Hauptwohnsitzes vor.  Auf der Homepage des Kraftfahrt-Bundesamts finden Sie ein Anschriftenverzeichnis aller Zulassungsstellen in Deutschland. Mittlerweile ist bei den meisten Zulassungsbehörden eine vorherige Online-Terminvereinbarung obligatorisch – eine vollständige Online-Zulassung ist jedoch noch nicht möglich. Sie können Ihr Auto persönlich zulassen oder jemanden durch eine Vollmacht mit der Zulassung beauftragen.

Dokumente für die Kfz-Zulassung

Haben Sie alle nötigen Unterlagen für die Kfz-Zulassung dabei, kann Ihr Anliegen von den Beamten schneller bearbeitet werden. Damit Sie auch nichts vergessen, finden Sie hier eine Übersicht für Ihren stressfreien Besuch in der Zulassungsbehörde:

  • gültiger Per­so­nal­aus­weis mit aktueller Anschrift oder gültiger Reisepass in Kom­bi­na­ti­on mit aktueller Mel­de­be­stä­ti­gung
  • Vollmacht für Beauf­trag­te sowie deren Per­so­nal­aus­weis
  • Zulas­sungs­be­schei­ni­gung Teil I und II (früher Fahr­zeug­brief und Fahr­zeug­schein)
  • elek­tro­ni­sche Ver­si­che­rungs­be­stä­ti­gung (eVB-Nummer), um Bestehen einer Kfz-Haft­pflicht­ver­si­che­rung nach­zu­wei­sen
  • TÜV- und AU-Gutachten
  • Ein­zugs­er­mäch­ti­gung für Abbuchung der Kfz-Steuer für das Finanzamt

Die Kosten für eine Neuzulassung eines Neufahrzeugs liegen bei rund 26 Euro.

Artikel teilen

Bitte lesen Sie zu dem Inhalt auch unsere Rechtshinweise.

So einfach ist Rechts­schutz

Ein Rechtsstreit, ganz gleich in welchem Bereich, kommt oft unverhofft. Darum hat ADVOCARD mit dem 360°-Rechtsschutz einen besonders leistungsstarken Rundumschutz geschaffen.

Mehr erfahren

Mediation

Vertragen statt klagen: mit Mediation rechtliche Konflikte ohne Gerichts­ver­fahren lösen.

Strei­tatlas

Streit in Berlin? Zoff in München? Der interaktive Atlas zeigt, wo die deutschen Streithähne leben.

ADVOCARD-Service

Kompetente Beratung und professionelle Unterstützung rund um die Uhr.