Rücksicht nehmen ste­fan­fis­ter, Fotolia

1. April 2015, 10:12 Uhr

Rücksicht nehmen Ist Grillen auf dem Balkon erlaubt?

Der Sommer kommt und damit traditionell auch der Wunsch zu grillen, auch für Miethausbewohner. Es gilt: Grillen auf dem Balkon ist grundsätzlich erlaubt, ebenso im Garten und auf der Terrasse. Es gibt hier jedoch Ausnahmen. Im Streitlotse-Ratgeber erfahren Sie, worauf Sie achten sollten, damit der gemütliche Grillabend daheim nicht in einen Nachbarschaftsstreit ausartet.

Wir helfen, wenn bei Ihnen ein Nachbarschaftsstreit schwelt >>

Miet­ver­trag kann Grillen auf dem Balkon verbieten

Der Deutsche Mieterbund (DMB) erklärt: Ist das Grillen auf dem Balkon im Mietvertrag ausdrücklich verboten, müssen sich Mieter an dieses Verbot halten. Eine Missachtung des Grillverbots kann schwerwiegende Konsequenzen haben – von einer Abmahnung bis hin zur Kündigung.

Streit mit Nachbarn vermeiden – Rauch­ent­wick­lung mini­mie­ren

Auch wenn Ihr Mietvertrag keine Regelungen zum Grillen auf dem Balkon beinhaltet, dürfen Sie nicht grillen, wenn dabei Rauch in Nachbarwohnungen zieht. Denken Sie an Ihre Nachbarn und halten Sie die Rauchentwicklung so gering wie möglich. Wenn Sie auf dem Balkon grillen, sollten Sie am besten einen Elektrogrill verwenden, da dieser weniger Rauch verursacht als ein Holzkohlegrill.

Sollten Sie Ihre Nachbarn mit Ihrem Grillabend stark beeinträchtigen – etwa durch Rauch oder Ruß – liegt eine Ordnungswidrigkeit vor, weiß der DMB. Ob und inwieweit eine schwere Beeinträchtigung vorliegt, entscheidet im Zweifel ein Gericht – dabei handelt es sich stets um eine Einzelfallentscheidung. Damit es gar nicht erst zu einem Rechtsstreit kommt, sollten Sie immer Rücksicht auf Ihre Nachbarn nehmen. Sollte jedoch keine friedliche Einigung mit den Nachbarn möglich sein, können Sie mit einem Wohnungs-Rechtsschutz dennoch gelassen bleiben.

Artikel teilen

Bitte lesen Sie zu dem Inhalt auch unsere Rechtshinweise.

So einfach ist Rechts­schutz

Ein Rechtsstreit, ganz gleich in welchem Bereich, kommt oft unverhofft. Darum hat ADVOCARD mit dem 360°-Rechtsschutz einen besonders leistungsstarken Rundumschutz geschaffen.

Mehr erfahren

Mediation

Vertragen statt klagen: mit Mediation rechtliche Konflikte ohne Gerichts­ver­fahren lösen.

Strei­tatlas

Streit in Berlin? Zoff in München? Der interaktive Atlas zeigt, wo die deutschen Streithähne leben.

ADVOCARD-Service

Kompetente Beratung und professionelle Unterstützung rund um die Uhr.