Rechts­la­ge Wave­bre­ak­me­dia­Mi­cro, Fotolia

9. Dezember 2014, 10:46 Uhr

Rechts­la­ge Sind Online-Sport­wet­ten immer legal?

Tippen, wetten, Daumen drücken! Viele Deutsche versuchen sich im Lotto oder anderen Glücksspielarten. Seit es Online-Sportwetten gibt, geht dies sogar noch einfacher – doch ist das eigentlich legal? Generell hat in Deutschland der Staat das Glücksspielmonopol inne, um die Allgemeinheit vor einer möglichen Spielsucht zu schützen. Bis zur Änderung des Glücksspielstaatsvertrags im Sommer 2012 waren Online-Angebote grundsätzlich verboten. Seither gilt, dass nur staatlich lizenzierte Anbieter Wetten oder Glücksspiel anbieten dürfen. Legal und vollkommen unumstritten sind danach beispielsweise Lotto-Annahmestellen, das Spielen bei Oddset, Besuche in einem der vielen Buchmacher-Büros oder im Casino – auch einige private Unternehmen können Lizenzen für Internetangebote erwerben.

Wir helfen Ihnen dabei auf dem rechten Weg zu bleiben. >>

Die Rechts­la­ge: Betei­li­gung an uner­laub­tem Glücks­spiel

Glücksspielangebote zu nutzen, denen keine staatliche Lizenzen zugrunde liegen, ist nach aktueller Rechtslage nicht erlaubt: Nach § 285 des Strafgesetzbuches kann eine Geldstrafe von bis zu 180 Tagessätzen oder bis zu sechs Monate Haft drohen. In der Praxis werden Spieler jedoch nur selten wegen der Teilnahme an illegalem Glücksspiel verurteilt, da die Zahl der Spieler schlicht sehr hoch ist, berichtet das Magazin "Stern". Jedoch besteht gleichzeitig auch kein Anspruch auf rechtliche Hilfe vom Staat, wenn beispielsweise ein Teilnehmer einer Online-Sportwette einem unseriösen Anbieter in die Falle tappt, der ihn um sein Geld betrügt.

Dubiose Anbieter bei Online-Sport­wet­ten meiden

In der Diskussion um illegales Glücksspiel ist in juristischer Hinsicht oft von einer Grauzone die Rede, in der sich Spieler bewegen. Vor allem die Anbieter stehen in der Verantwortung: Besitzen sie keine Lizenz, können sie rechtlich belangt werden. Die Kunden stehen meist auf der sicheren Seite. Trotz der unsicheren Rechtslage, sollte ein jeder verantwortungsvoll mit seiner Teilnahme an Online-Sportwetten umgehen. Um wirklich sicher zu sein und dubiose Anbieter zu meiden, sollten Verbraucher immer einen genauen Blick in das Impressum oder die Allgemeinen Geschäftsbedingungen werfen.

Artikel teilen

Bitte lesen Sie zu dem Inhalt auch unsere Rechtshinweise.

So einfach ist Rechts­schutz

Ein Rechtsstreit, ganz gleich in welchem Bereich, kommt oft unverhofft. Darum hat ADVOCARD mit dem 360°-Rechtsschutz einen besonders leistungsstarken Rundumschutz geschaffen.

Mehr erfahren

Mediation

Vertragen statt klagen: mit Mediation rechtliche Konflikte ohne Gerichts­ver­fahren lösen.

Strei­tatlas

Streit in Berlin? Zoff in München? Der interaktive Atlas zeigt, wo die deutschen Streithähne leben.

ADVOCARD-Service

Kompetente Beratung und professionelle Unterstützung rund um die Uhr.