Auf Leser­lich­keit achten dani dteurope, Fotolia

27. April 2015, 15:06 Uhr

Auf Leser­lich­keit achten Grüne Umwelt­pla­ket­te: Nur gültig, wenn lesbar

In Köln ohne grüne Umweltplakette einfahren? Wer dabei erwischt wird, muss mit Bußgeldern rechnen. Rund 80 Städte bundesweit beteiligen sich an der Plakettenpflicht. Das Ziel: Die Senkung der Feinstaubbelastung. Doch Vorsicht: Selbst wenn Sie eine Umweltplakette besitzen, sollten Sie darauf achten, dass diese lesbar ist. Im Falle eines Bußgeldbescheids kann zwar ein Verkehrs-Rechtsschutz helfen, aber mit der Plakette bleibt Ärger erspart. Mehr dazu sowie weitere Infos zum Thema finden Sie hier.

Bußgeldbescheid wegen fehlender Plakette? Ärgern Sie sich nicht grün und blau - wir helfen >>

Grüne Umwelt­pla­ket­te ist gültig, solange sie leserlich ist

Ohne die grüne Umweltplakette dürfen Sie in rund 80 deutsche Städte nicht einfahren. Dazu zählen beispielsweise Bremen, Hannover, Berlin und München. Die Sonneneinstrahlung kann mit den Jahren so mancher Plakette arg zusetzen. Oftmals ist die Schrift verblasst, sodass das Kennzeichen nicht mehr eindeutig lesbar ist. Wichtig: Tauschen Sie eine nicht eindeutig zu entziffernde Umweltplakette aus, denn sie ist nicht mehr gültig.

Der TÜV Nord empfiehlt eine Anbringung der Plakette im unteren Bereich der Frontscheibe auf der Beifahrerseite.

Ohne grüne Umwelt­pla­ket­te illegal in Umwelt­zo­nen unterwegs

Sollten Sie in einer Umweltzone ohne oder mit unleserlicher Umweltplakette erwischt werden, müssen Sie zahlen. Wurden bis Ende April 2014 40 Euro Bußgeld fällig plus ein Punkt in Flensburg, sind es seit Mai 2014 bereits 80 Euro. Der Punkt in Flensburg entfällt jedoch, da es sich beim Fahren ohne Plakette nicht um einen sicherheitsrelevanten Verstoß handelt.

Grüne Umwelt­pla­ket­te bestellen: Von zu Hause möglich

Sie haben noch keine Umweltplakette, sind aber in einer Umweltzone mobil? Dann wird es höchste Zeit. Den Aufkleber können Sie ganz bequem von zu Hause aus bestellen oder bei der nächsten TÜV-Station beantragen. Der Antrag wird geprüft und die entsprechende Plakette für das Fahrzeug vorbereitet. Die Plakette kostet zwischen fünf und sechs Euro. Die Umweltplakette ist für das gekennzeichnete Fahrzeug unbefristet gültig.

Artikel teilen

Bitte lesen Sie zu dem Inhalt auch unsere Rechtshinweise.

So einfach ist Rechts­schutz

Ein Rechtsstreit, ganz gleich in welchem Bereich, kommt oft unverhofft. Darum hat ADVOCARD mit dem 360°-Rechtsschutz einen besonders leistungsstarken Rundumschutz geschaffen.

Mehr erfahren

Mediation

Vertragen statt klagen: mit Mediation rechtliche Konflikte ohne Gerichts­ver­fahren lösen.

Strei­tatlas

Streit in Berlin? Zoff in München? Der interaktive Atlas zeigt, wo die deutschen Streithähne leben.

ADVOCARD-Service

Kompetente Beratung und professionelle Unterstützung rund um die Uhr.