E-Mail-Konto gehackt: Spam-Mails vom eigenen Konto. Eine Frau sitzt entsetzt vor einem Bild­schirm und schiebt sich entsetzt die Brille auf die Stirn. ©istock.com/AntonioGuillem

3. Juni 2020, 8:36 Uhr

So geht’s richtig E-Mail-Konto gehackt: Spam-Mails vom eigenen Konto

Es passiert häufiger, als viele glauben: Das private E-Mail-Konto wird gehackt und von Kriminellen beispielsweise zum Versenden von Spam-Mails missbraucht. Erfahre hier, wie du erkennen kannst, ob dein Konto betroffen ist – und wie du dich künftig schützt.

Ob online oder im Alltag: Mit unserem Rechtsschutz bist du sicher unterwegs. >>

E-Mail-Konto gehackt: Alarm­zei­chen

Ein mögliches Anzeichen dafür, dass dein E-Mail-Konto gehackt wurde: Du erhältst Antworten oder Abwesenheitsnotizen als Reaktion auf Nachrichten, die du nie versendet hast – oder in deinem Postausgang finden sich Nachrichten, die dir unbekannt sind. Vielfach werden gehackte E-Mail-Adressen zum Versenden von Spam-Mails missbraucht, oder es wird versucht, in deinem Namen Geld von Freunden und Bekannten zu erbetteln, oft per Überweisung ins Ausland.

Es besteht kein akuter Anlass zur Sorge, aber du möchtest trotzdem prüfen, ob möglicherweise dein E-Mail-Konto gehackt worden ist? Auf Serviceseiten wie

ist das möglich.

Spam-Mails: So reagierst du richtig

Wenn dein E-Mail-Konto gehackt wurde, solltest du sofort Maßnahmen ergreifen, um die Folgen so gering wie möglich zu halten. Das ist zu tun:

  • Ändere sofort dein Passwort.
  • Starte einen Viren­such­lauf, um mögliche Spionage-Software auf deiner Fest­plat­te zu enttarnen.
  • Sichere nach Mög­lich­keit Beweise dafür, dass dein Konto geknackt worden ist.
  • Prüfe, ob Daten und Ein­stel­lun­gen in deinem E-Mail-Konto verändert wurden.

Bei einem finanziellen Schaden, der durch den Versand von Spam-Mails entstanden ist, solltest du bei der Polizei Anzeige erstatten und dich von einem Anwalt beraten lassen. Mehr Informationen zum Thema Rechtsschutz

Das Ausspähen des E-Mail-Passworts kann auch deswegen schwerwiegende Folgen haben, weil Kriminelle damit gleichzeitig meist die Gelegenheit erhalten, auf Daten zuzugreifen, die du beim Online-Shopping nutzt. Besteht ein entsprechender Verdacht, dann solltest du:

  • Kontakt zu Unter­neh­men aufnehmen, von denen du Rech­nun­gen erhältst, obwohl du dort nichts gekauft hast.
  • Nicht nach­voll­zieh­ba­ren Mahnungen und Mahn­be­schei­den wider­spre­chen.
  • Banken, Kre­dit­kar­ten-Anbieter sowie sonstige Zah­lungs­dienst­leis­ter, bei denen du ein Konto hast, benach­rich­ti­gen.
  • Wirt­schafts­aus­kunftei­en (z. B. die Schufa) über den Daten­miss­brauch infor­mie­ren

Identitätsmissbrauch, Spam, Phishing: Wo im Netz ärger lauert und wie du richtig reagierst liest du auf dieser Streitlotse-Themenseite. >>

So schützt du dich vor Hacker-Angriffen

Damit es nicht zum Ernstfall kommt, kannst du selbst Vorkehrungen treffen. Zu den wichtigsten Gegenmaßnahmen zählen:

  • Ändere dein E-Mail-Passwort, aber auch Pass­wör­ter, die du beim Online-Shopping nutzt, regel­mä­ßig im Abstand von einigen Wochen.
  • Nutze dein E-Mail-Passwort nicht als Passwort für andere Nut­zer­kon­ten.
  • Nutze die Zwei-Faktor-Authen­ti­fi­zie­rung, die viele Unter­neh­men anbieten. Dabei wird dein Konto neben dem Passwort noch durch einen Zusatz­code geschützt, der du zum Beispiel per Handy erhältst.
  • Halte deinen Viren­schutz stets auf dem neuesten Stand. So fällt es Kri­mi­nel­len schwerer, eine Spionage-Software auf deinem PC ein­zu­schleu­sen.
Artikel teilen

Bitte lesen Sie zu dem Inhalt auch unsere Rechtshinweise.

So einfach ist Rechts­schutz

Ein Rechtsstreit, ganz gleich in welchem Bereich, kommt oft unverhofft. Darum hat ADVOCARD mit dem 360°-Rechtsschutz einen besonders leistungsstarken Rundumschutz geschaffen.

Mehr erfahren

Mediation

Vertragen statt klagen: mit Mediation rechtliche Konflikte ohne Gerichts­ver­fahren lösen.

Strei­tatlas

Streit in Berlin? Zoff in München? Der interaktive Atlas zeigt, wo die deutschen Streithähne leben.

ADVOCARD-Service

Kompetente Beratung und professionelle Unterstützung rund um die Uhr.