Unbe­grenzt oder befristet? jackfrog, Fotolia

6. März 2015, 13:56 Uhr

Unbe­grenzt oder befristet? Wie lange sind Gut­schei­ne gültig?

Beim Aufräumen finden Sie einen Gutschein wieder, den Sie vergangenes Jahr zu Weihnachten bekommen haben – doch wie lange sind Gutscheine gültig? Etwa unbegrenzt? Dies sind Fragen, die viele Verbraucher immer wieder beschäftigen. Dieser Streitlotse-Ratgeber liefert die Antwort und weitere Informationen rund um die Rechtslage zum wohl beliebtesten Geschenk der Deutschen.

Streit beim Shopping? Wir helfen! >>

Ist Gutschein unbe­grenzt lange gültig?

Grundsätzlich ist ein Gutschein nicht unbegrenzt, sondern drei Jahre gültig. Die Paragrafen 195 und 199 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) bestimmen, dass jeder zivilrechtliche Anspruch – zu denen auch der Anspruch zählt, der sich aus einem Gutschein beziehungsweise dessen Kaufvertrag ergibt – drei Jahre ab dem Ende des Jahres, in dem der Gutschein ausgestellt wurde, gültig bleibt.

Ausnahmen bestä­ti­gen die Regel

Im Einzelfall kann ein Gutschein auch befristet und nur ein oder zwei Jahre gültig sein. Davon können insbesondere Gutscheine für Dienstleistungen betroffen sein: Immerhin sind viele Branchen von Schwankungen von Lohn- und sonstigen Kosten betroffen, informiert die Verbraucherzentrale Hamburg. Dies kann rechtfertigen, dass zum Beispiel ein Massage-Gutschein nur ein Jahr gültig ist, da der Wert der Dienstleistung zum verspäteten Zeitpunkt der Inanspruchnahme nicht mehr dem ursprünglichen Wert des Gutscheins entspricht.

Was tun, wenn ein Gutschein vorzeitig abge­lau­fen ist?

Advocard-Privatrechtsschutz

Allerdings können Sie sich mit dem betroffenen Unternehmen in Verbindung setzen, sollte Ihr Gutschein bereits vor Eintritt der Verjährung nach drei Jahren ungültig geworden sein. In der Regel steht es Ihnen zu, den bereits gezahlten Betrag zurückzufordern. Doch beachten Sie: Der Dienstleister darf eine Entschädigung für den Gewinn, der dem Unternehmen durch Ihre Nichteinlösung entgangen ist, von der Gutschein-Summe abziehen. Übrigens: Gutscheine, die im Rahmen einer Werbeaktion für einen Versandhandel oder Geschäft kostenlos an Kunden vergeben werden, können auf eine beliebige Dauer befristet werden.

Artikel teilen

Bitte lesen Sie zu dem Inhalt auch unsere Rechtshinweise.

So einfach ist Rechts­schutz

Ein Rechtsstreit, ganz gleich in welchem Bereich, kommt oft unverhofft. Darum hat ADVOCARD mit dem 360°-Rechtsschutz einen besonders leistungsstarken Rundumschutz geschaffen.

Mehr erfahren

Mediation

Vertragen statt klagen: mit Mediation rechtliche Konflikte ohne Gerichts­ver­fahren lösen.

Strei­tatlas

Streit in Berlin? Zoff in München? Der interaktive Atlas zeigt, wo die deutschen Streithähne leben.

ADVOCARD-Service

Kompetente Beratung und professionelle Unterstützung rund um die Uhr.